Bewerben oder nicht bewerben?

Es kann überwältigend sein, wenn man auf Jobsuche ist. Ob das bei einer Neuorientierung, einem Jobverlust oder auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist. Es kann fast zu einer Vollzeit Stelle werden, Jobs auf verschiedenen Webseiten suchen, Motivationsschreiben erstellen, Lebenslauf anpassen, Firma googlen und und und. In diesem Blog gebe ich dir Tipps wie du dich vorbereiten kannst um zu jeder Zeit einen Überblick über das Wichtigste zu haben und zwar den passenden Job zu finden.

Wie sieht dein Traumjob aus?

Bevor du dich bewirbst, schreibe dir auf welche Qualifikationen nötig sind um deinen Traumjob zu bekommen. Zu den Qualifikationen gehören unter anderem die Schulausbildung, Sprachkenntnisse, Erfahrungen im Job und wichtige Kompetenzen für die Position. Wie gross ist die Diskrepanz zwischen deinen jetzigen Kenntnissen und die deines Traumjobs? Erfüllst du 60% der Qualifikationen? Falls ja, dann bewirb dich! Wenn deine Antwort nein ist, überprüfe wo du die fehlenden Kenntnisse hast und starte sie dir anzueignen. Es kann sein, dass es eine Weile dauert, bis du den Traumjob bekommst aber gib nicht auf und überlege dir wie du die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen kannst um dein Ziel zu erreichen.

Wer bin ich und was passt zu mir?

Solltest du noch auf der Suche nach deiner Berufung/dem Beruf sein oder eine Bestätigung deiner Kompetenzen suchen, können Persönlichkeitstests hilfreich sein und dir Inputs liefern was für eine Stelle zu dir passen könnte. Auf 123 Test findest du kostenlose Assessments, die dich unterstützen können. Alternativ können auch die Laufbahnberatung oder ein Persönlichkeitscoach aufgesucht werden. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die Stellensuche vereinfacht, wenn du weisst wer du bist, was deine Stärken sind und was du erreichen möchtest.

Welche Firma passt zu mir?

Mach dir Gedanken wie dein Traum-Arbeitgeber sein soll. Erstelle eine Liste von Eigenschaften, zum Beispiel zu: Industrie, Firma Grösse, Werte, Führungsstil usw. Überlege dir die Top 3 Eigenschaften deines Traum-Arbeitgebers. Zu Wissen was DIR wichtig ist, hilft dir bei der Suche nach deinem idealen Arbeitgeber. Suche im Internet nach passenden Firmen und erstelle, falls vorhanden, einen Job Suchauftrag. Du kannst auch nach der Konkurrenz der Firma suchen um den Radius zu erweitern. Erstelle eine Namensliste von potenziellen Arbeitgebern und verfolge sie auf LinkedIn, Xing und der Unternehmenswebseite.

Wie finde ich den passenden Job?

Starte mit einem Brainstorming von Stellentiteln. Schreibe dir alle möglichen Bezeichnungen auf und falls es Sinn macht auch in Englisch. Es gibt heutzutage viele Bezeichnungen für die gleiche Jobfunktion und auch vielfach Begriffe in Englisch und Deutsch. Ausserdem ist die Angabe der Seniorität einer Stelle je nach Firma unterschiedlich. Eine Auflistung erleichtert dir die Suche im Internet.

Will ich den wirklich Job?

Hast du eine Firma und eine Position gefunden, dann vergleiche sie mit deinen oben erstellten Notizen. Bewirb dich nur wenn du ein wirkliches Interesse an der Stelle hast. Verschwende deine Zeit nicht in eine Bewerbung, die dich nicht von der Konkurrenz abhebt. Die meisten Firmen verlangen heutzutage immer noch ein Motivationsschreiben. In diesem Schreiben drückst du dein Interesse noch genauer aus und kannst deine Stärken und Qualifikationen hervorheben. Die Individualisierung der Bewerbungsunterlagen erfordert viel Zeit. Daher investiere sie lieber in eine Bewerbung, in der du 100% dahinterstehen kannst.

Arbeitgeber Bewertung

Bevor du deine Bewerbungsunterlagen einreichst, prüfe kurz wie die Firma als Arbeitgeber bewertet ist. Auf Kununu oder Glassdoor findest du die Bewertungen von (ehemaligen) Mitarbeitenden und Bewerbende. Du kannst das auch erst bei einer Interview Einladung prüfen aber wenn du so neugierig bist wie ich, möchtest du das schon gerne vorher wissen worauf du dich einlässt. Solche Bewertungen sind natürlich sehr subjektiv dennoch gibt es dir einen ersten Eindruck.

Wie ist dein Vorgehen im Bewerbungsprozess? Hinterlasse deine Meinung in den Kommentaren oder kontaktiere mich für einen Austausch. 

Comments are closed.