Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung 

1. Allgemeines – Geltungsbereich 

1.1. Diese AGB gelten bei jeder Benutzung der Website www.interviewcoach.ch und anderer Zugriffsseiten auf diese Website zwischen dem Betreiber der Website (Interviewcoach Weiji Stocker mit Sitz im Glattpark, nachfolgend «Firma») und dem Nutzer/der Nutzerin (nachfolgend «Kunde»). 

1.2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind integrierender Bestandteil aller Offerten, Auftragsbestätigungen und Aufträgen von Interviewcoach.ch in Zusammenhang mit den Online-Dienstleistungen. Ohne ausdrückliche schriftliche Vereinbarung werden abweichende AGB, Verträge oder Abreden zwischen den Parteien nicht Vertragsbestandteil. 

2. Vertragsabschluss 

2.1. Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen den Vertragsparteien kommt zustande, indem der Kunde einen Auftrag zur Leistungserstellung erteilt. Ein Auftrag kann schriftlich, per Post oder E-Mail sowie telefonisch erteilt werden. 

2.2. Die Rechnung der Firma ist im Voraus nach Auftragserteilung zu bezahlen. Die Auftragsverarbeitung wird nach Eingang der Zahlung gestartet.

2.3. Die Firma behält sich vor, allenfalls einen Auftrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Jeder Kunde verpflichtet sich, der Firma von jeglicher Haftung und Verpflichtungen freizustellen sowie die Aufwendungen zu ersetzen, die sich aus falschen Angaben, Widerruf von Aufträgen oder Zuwarten des Kunden ergeben. 

2.4. Die bestellten Dokumente werden innert der vereinbarten Zeit im MS Word 2016 Format geliefert.

3. Dienstleistungserbringung

3.1. Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung, erfüllt die Firma ihre Verpflichtung durch Erbringung der vereinbarten Dienstleistung. Die Dienstleistung beinhaltet die Leistungen, welche zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses online publiziert sind oder waren. Die Dienstleistungen der Firma werden online, telefonisch und auch persönlich erbracht. 

4. Rücktritt 

4.1. Sollte der Kunde vom Vertrag zurücktreten gelten folgende Klausel:

Bis 2 Arbeitstage nach Zahlungseingang: 100% Rückzahlung des bezahlten Betrages sofern noch keine Leistung erbracht worden ist.

Tritt der Kunde nach Auftragserteilung zurück und ist seitens der Firma die Dienstleistung bereits teilweise erbracht worden (erstes Beratungsgespräch, Beginn mit Erstellung der Bewerbungsdokumente, Rekrutierungsprozess-Analyse) so wir dem Kunden eine Umtriebsentschädigung von Fr. 150.- in Rechnung gestellt. Die Rückzahlung erfolgt innert 10 Arbeitstagen auf das Bankkonto des Kunden nach Bekanntgabe des Bankkontos sowie der IBAN Nummer und dazugehörigen Informationen. 

5. Beanstandungen 

5.1. Inhaltliche und Layout Beanstandungen an den erbrachten Leistungen müssen innerhalb von drei Arbeitstagen nach Erhalt der Leistung schriftlich gemeldet werden. Beanstandungen müssen mit einer genauen Angabe der Text- resp. Layout Änderung schriftlich begründet werden. Der Kunde hat Anrecht auf eine Revision ab der ersten Fertigstellung. Die Firma wird die Änderungen innerhalb von drei Arbeitstagen durchführen. Bei Expressaufträge werden die Korrekturen innert einem Arbeitstag vorgenommen.

6. Pflichten des Kunden

6.1. Der Kunde ist verpflichtet sämtliche Vorkehrungen, welche zur Erbringung der Dienstleistung durch die Firma erforderlich sind umgehend vorzunehmen. Der Kunde hat die Vorkehrungen am vereinbarten Ort zur vereinbarten Zeit und im vereinbarten Mass vorzunehmen. Dazu gehört das Erbringen geeigneter Informationen und Unterlagen für die Firma. Bei unvollständiger Angaben, die zur Ausführung des Auftrages benötigt werden, können Verzögerungen der Lieferzeit erfolgen. Die Firma kann dafür nicht haftbar gemacht werden.

7. Haftungsausschluss 

7.1. Den Erfolg einer Stellenzusage kann die Firma nicht garantieren. Eine Unterstützung im Bewerbungsprozess erhöht lediglich die Chance auf eine Stellenzusage. Eine gescheiterte Bewerbung ist nicht unmittelbar auf die Vorbereitung des Interviews oder den erstellten Bewerbungsunterlagen zurückzuführen. Schlussfolgernd übernimmt die Firma keine Haftung für erfolglose Bewerbungen.

7.2. Die Firma übernimmt keine Haftung für die Kompatibilität mit Fremdprogrammen wie OpenOffice, MS Office für MAC sowie veraltete MS Word Versionen (Auflistung nicht abschliessend). 

7.3. Für alle inhaltlichen Aspekte und die Richtigkeit der Daten ist der Kunde verantwortlich. Die Firma kann für diese Fehler nicht haftbar gemacht werden. 

7.4. Die Firma haftet nicht für Schäden aus dem Zugriff auf ihre Webseite (insbesondere für Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen). Die Firma gewährleistet nicht, dass die Dateien virenfrei oder Schäden auf den Computern von Nutzern verursachen. 

8. Datenschutz 

8.1. Sämtliche personenbezogenen Daten werden vertraulich und unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Grundsätze behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten werden spätestens nach 365 Tagen unwiderruflich gelöscht. Ferner kann der Kunde jederzeit nach Erfüllung des Auftrages eine Löschung der Daten verlangen, welche unverzüglich vorgenommen wird. Lediglich für die Daten, die für eine ordnungsgemässe Buchhaltung relevant sind, werden aus rechtlichen Gründen gespeichert. 

9. Gerichtsstand/Anwendbares Recht

9.1. Für allfällige Streitigkeiten zwischen der Firma und ihren Kunden gilt Opfikon als ausschliesslicher Gerichtsstand. Es gilt Schweizer Recht. 

Stand: Juni 2020

ONline CV Course in English

Tuesday, 26 May 2020
from 5 – 6 pm

Fr. 150.–


incl. modern CV template
& individual 15 minutes
follow up call